Beirat

Die Aufgaben des Beirats sind:

  • dem Verfahren gesellschaftliche Legitimation und Gewicht zu verleihen
  • die Kommunikation der Ergebnisse in den politischen Prozess zu unterstützen
  • ein Auge auf die politische Umsetzung zu haben
  • zu garantieren, dass die Initiatorinnen und Initiatoren den Bürgerrat nicht zu ihrem Vorteil beeinflussen
  • die Qualität des ganzen Verfahrens zu sichern

Der ganze Prozess wird von der Forschungsstelle ‚Demokratische Innovationen‘ der Universität Frankfurt (Leitung: Prof. Dr. Brigitte Geißel) wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Wissenschaftlicher Beirat

Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Emeritus

Prof. Dr. André Bächtiger, Abteilung für Politische Theorie und Empirische Demokratieforschung, Institut für Sozialwissenschaften, Universität Stuttgart

Prof. Nadja Braun-Binder, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Zürich Assistenzprofessorin

Prof. Dr. Frank Brettschneider, Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, insb. Kommunikationstheorie, Universität Hohenheim

Prof. Dr. Babette Brinkmann, TH Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Institut für Geschlechterstudien

Dr. Martina Handler, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Prof. Dr. Norbert Kersting, Institut für Politikwissenschaft, Uni Münster

Michael Lederer, Büro für Zukunftsfragen (Amt der Vorarlberger Landesregierung), Leiter des Geschäftsfeldes "Bürgerschaftliches Engagement und Beteiligung"

Prof. Dr. Hans J. Lietzmann, Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung, Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Bergische Universität Wuppertal

Prof. Dr. Astrid Lorenz, Inhaberin des Jean-Monnet-Lehrstuhls Politisches System der Bundesrepublik Deutschland/Politik in Europa in Leipzig

Philippe Narval, Generalsekretär Europäisches Forum Alpbach

Prof. Dr. Roland Roth, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal

Prof. Dr. Hilmar Sturm, Gesellschaft für Bürgergutachten, München

 

Zivilgesellschaftlicher Beirat

Junge Europäische Föderalisten

Die Jungen Europäischen Föderalisten verstehen sich auch als Anwalt der europäischen Idee und fördern die Verbreitung des europäischen Bewusstseins in der Gesellschaft und insbesondere unter Jugendlichen. Fragen der Europäisierung und der Europafähigkeit des Landes werden immer wichtiger. Hier setzen die JEF einen weiteren Akzent ihrer Tätigkeit.

Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen des Laienapostolates und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft.