Phase 0

Umfrage-Highlights

22 Empfehlungen hat der Bürgerrat Demokratie zur Weiterentwicklung der Demokratie in Deutschland gegeben. Zu den Vorschlägen hat das Meinungsforschungsinstitut CIVEY eine repräsentative Umfrage durchgeführt. Ergebnis: Die Vorschläge zu Bürgerbeteiligung, direkter Demokratie und Lobbyismus finden breite Unterstützung. Hier haben wir einige Fragen im Detail ausgewertet.

Mehr Beteiligung = mehr Politikvertrauen

Anfang Februar bestätigte es eine Umfrage im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung: Nur 40 Prozent der Menschen in Westdeutschland und in Ostdeutschland sogar nur 22 Prozent sind mit der Demokratie zufrieden. Umfragen, die ein Misstrauen in die Politik aber auch Zweifel an der Demokratie als solcher offenbaren, überraschen niemanden mehr. Was tun?

Die civey-Umfrage, die Mehr Demokratie Ende 2019 in Auftrag im Zusammenhang mit dem Bürgerrat Demokratie in Auftrag gegeben hat, zeigt: Eine Mehrheit der Menschen in Ost- und Westdeutschland wünscht sich mehr und neue Beteiligungsmöglichkeiten. Dadurch wächst auch das Politikvertrauen, sagen 71,3 Prozent der Befragten.

Mehr Beteiligung = mehr Politikinteresse

“Wer gefragt wird, wendet sich nicht ab” - die Befürworter von mehr direkter Demokratie und Bürgerbeteiligung setzen darauf, dass das Interesse an der Politik wächst, wenn die Menschen das Gefühl haben, selbst etwas bewegen zu können. Die Umfrageergebnisse vom Herbst 2019 bestätigen diese Vermutung: 70,6 Prozent der Befragten meinen: Mehr Mitwirkungsmöglichkeiten steigern das Interesse an der Politik.